Ciabatta

Ciabatta selber backen

Ciabatta ist nicht schwer selber zu backen. Allerdings sollte man dabei Geduld beweisen, denn der Teig muss über mehrere Etappen alles in allem 8 Stunden Rasten. Die reine Zubereitungszeit dürfte bei ca. 1/2 - 1 Stunde liegen. Also nicht allzu viel. Wenn Sie sich von dem zeitlichen Aufwand nicht entmutigen lassen, dann zeigen wir Ihnen in diesem Rezept, wie selbst das perfekte Ciabatta backen können. Wenn Sie wollen, können Sie das Ciabatta auch noch frischen Kräutern verfeinern. Passt perfekt zu jedem Fischgericht und zum Grillabend an lauen Sommernächten!

Zutaten

  • 750 g Weizenmehl (Typ 550, bzw. W700)
  • 1/2 L lauwarmes Wasser
  • 160 ml Sonnenblumen- oder Olivenöl
  • 1 Würfel Hefe
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • bei Bedarf Kräuter wie Basilikum, Oregano,...

Zubereitung

Zunächst müssen Sie den sogenannten Vorteig machen. Dazu sieben Sie mit einem feinen Küchensieb zunächst 500 g des Weizenmehls in ein Schüssel. Drücken Sie dann eine kleine Mulde in das Mehl. Anschließend können Sie die Hefe in 1/2 L Wasser auflösen. Dem Hefe-Wasser-Gemisch fügen Sie dann noch 1 TL Zucker hinzu. Sobald sich alles schön augelöst hat, geben Sie das Hefe-Wasser in die Mehl-Mulde und verrühren das ganze etwas. Jetzt können Sie den Vorteig noch ein wenig mit Mehl bestäuben und zugedeckt bei Zimmertemperatur rund 1 Stunde gehen lassen.
Nach der Ruhephase geben Sie die restlichen 250 Gramm Weizenmehl, das Öl, den restlichen Zucker und das Salz zum Vorteig und kneten Sie es fest durch, bis ein glatter Teig entsteht. Wenn Sie Ihr Ciabatta mit Kräutern verfeinern wollen, dann sollten Sie diese jetzt reingeben und mitkneten.
Nun den Teig zu einer Kugel formen, zudecken und abermals bei Zimmertemperatur für diesmal 3 Stunden gehen lassen. Danach müssen Sie den Teig zusammenschlagen, wiederum zudecken und weitere 3 Stunden gehen lassen.
Nach 7 Stunden haben Sie jetzt immer noch kein fertiges, gut duftendes Ciabatta. Aber keine Angst, jetzt sind wir gleich fertig! Nun können Sie den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und mit den Händen flach klopfen. Teilen Sie den Teig nun in 3 gleich große Teile und kneten Sie diese nochmals kurz durch. Dann die Teigstücke zu flachen Rechtecken in der Größe eines Din A4 Blattes formen, die schmalen Seiten einschlagen und von der Längsseite aufrollen.
Nun die Teiglinge auf ein Backbleck (Backpapier nicht vergessen) legen und gut eine halbe Stunde gehen lassen. Die Oberfläche können Sie danach mit Wasser bestreichen. Nun den Backofen auf Temperatur bringen (200 Grad), eine keline Tasse Wasser in den Ofen geben und den Teig reinischieben. Nach 30 Minuten sollte das Ciabatta fertig sein und ist endlich bereit für den Verzehr! Mahlzeit!

 

Über Brotguru

Brotguru Social

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie dem Brotguru im Netz

Twitter Google+ Profil

Aktuelle Seite: Home Brotrezepte Weißbrot Ciabatta